Takistan (ISFT)


Takistan (ISFT)



Takistan ist ein fiktionaler Staat in Zentral-Asien nahe des Grünen Meeres. Es grenzt im Westen an die ebenfalls fiktionale Republik Chernarus an.

Zentral-Takistan ist ein schroffes, zerfurchtes Gelände mit großen, sandigen Wüstenflächen. Trotzdem mangelt es in der Region nicht an Trinkwasser da die Bergspitzen im Winter von Schnee bedeckt sind, der über den Sommer in Form von Bächen und Flüssen in die Täler rinnt.  Sämtliche Siedlungen wurden am Rande dieser Wasservorkommen errichtet.

 

Allgemeine Informationen

 

  • Takistan ist angelehnt an die Bergregionen im Nahen Osten
  • Takistan hat eine Gesamtgröße von rund 164 km²
  • Es gibt ein gut ausgebautes Straßensystem, das vorwiegend durch die Täler führt
  • Zentral Takistan umfasst 4 Städte und 24 kleinere Dörfer
  • Mehrere größere Ölfelder, 2 Flughäfen und eine Coltan Mine
  • bergiges, arides Gelände

 

Geschichte

 

Das Königreich Takistan wurde im Jahr 636 n. Chr. von muslimischen Stämmen gegründet, die das gesamte Gebiet des heutigen Takistan und Teile der umliegenden Länder erobert hatten. Das Königreich gedieh prächtig bis es im Jahr 1219 von den Truppen des Gengis Khan überrannt und eingenommen wurde. Die köngliche Familie floh ins Exil in die heutige Türkei.

Nach dem Zusammenbruch des mongolischen Reichs im frühen 16. Jahrhundert wurde Takistan in viele kleine Provinzen unterteilt, die unter die Verwaltung von angrenzenden Königreichen fielen.

Im 18. Jahrhundert kehrten die Thronnachfolger der ursprünglichen Monarchie aus ihrem Exil zurück und erneuerten das Königreich von Takistan. In 1892 wurde Takistan zu einem Lehnsstaat vom Russischen Reich. Der wilde, lebensfeindliche und nur leicht besiedelte Landstrich von Takistan wurde zu Pufferzone zwischen Russland und der britischen Expansion ins „Morgenland“. Nach der Oktoberrevolution in Russland in 1917 bot der damalige König Abu Khazrad Jaffude den russischen Revolutionären Exil an. Im selben Atemzug wandte sich der Takistan der westlichen Welt zu und beendete seine Abhängigkeit vom ehemaligen Lehnsherrn Russland.

 

 

Bevölkerung

 

Die Bevölkerung von Takistan besteht vorwiegend aus den Nachfahren der mongolischen Eroberer. Fast 95 % der Bevölkerung gehören der muslimischen Glaubensrichtung an.

 


Quelle: eigene Übersetzung in Anlehnung an Bohemia Interactive – Bistudio – wiki [Stand: 02.03.2015].


Rück

Schreibe einen Kommentar