Chernarus – Die Fraktionen


Die Fraktionen



CDF – Chernarussian Defense Forces

Die Chernarussian Defense Forces bilden die Nationale Armee von Tschernarussland. Von Ausrüstungs- und Ausbildungs- wegen her ist die Armee verhältnismäßig schlecht aufgestellt.

sign-cdf

Die Anhänger der CDF sind zwar nicht die best ausgebildesten Soldaten, sind aber dafür bekannt eisern ihren Grund zu verteidigen und bis zum letzten Mann zu kämpfen. Kaptitulation ist keine Option. Der oberste Kommandant hört auf den Namen Nikita „Falke“ Poljakow, ein Kriegsveteran – abstammend aus einer Familie von Militärangehörigen.

NAPA – Nationalist guerillas of the National Party

Die NAPA ist eine Untergrundbewegung, der es an fortgeschrittenen Waffentechnologien fehl. Dennoch können die Mitglieder der Bewegung ihre Kenntnisse über die Umgebung, ihre Erfahrungen aus dem Bürgerkrieg und aus dem Untergrundnetzwerk selbst nutzen um sowohl der Regierung als auch den kommunistischen Besatzern Schaden zuzufügen.

Die NAPA ist in den vergangenen Jahren – mit der Hilfe von ausländischen Waffenhändlern – zu mehr Waffen gelangt und gewinnt dank massiver Propaganda zunehmend junge Rekruten. Der Kopf der NAPA heißt James Armstrong, ein ehemaliger CIA Mitarbeiter, der sich von der USA abgewandt hat und seither seine orthodoxe Glaubensausrichtung immer stärker radikalisiert. Die NAPA verzeichnet bisher mehrere Attentate auf hochrangige Militärs und Politiker. Darunter ein missglücktes Attentat auf den Präsidenten Dimitri Petrow.
ChDKZ – Chernarussian Movement of the Red Star
Die ChDKZ ist ähnlich der NAPA als Untergrundbewegung entstanden. Nach dem Ableben des kommunistisch ausgelegten Präsidenten Sorokin, gewann die ChDKZ viele neue Mitglieder aus den Reihen der damaligen CDF, darunter auch einige ranghohe Offiziere und es etablierte sich eine militärische Führungsebene.
Die ChDKZ steht in direktem Konflikt mit der neuformierten Chernarussian Defence Force, von der sie in der Vergangenheit große Teile ihrer Ausrüstung erbeutet haben – darunter Waffen, Munition und militärische Fahrzeuge jeder Art. Über die Führungsetage der ChDKZ ist nicht viel bekannt. Die Drahtzieher halten sich lieber im Schatten versteckt als ihr Gesicht der westlichen Welt zu offenbaren. Die ChDKZ hält derzeit große Teile im Osten von Chernarussland besetzt. Die Mitglieder sind häufig tief mit der Region verwurzelt und kennen daher die Umgebung und die lokalen Begebenheiten besser als jeder andere.

USMC – United States Marine Corps

Die United States Marines sind im Südwestlichen Teil von Chernarus – im „Camp Balota“ – stationiert, um die Wahrung von US-amerikanischen Interessen in der Region sicherzustellen und damit die Entwicklungen nach dem Bürgerkrieg zum Vorteil der autonomen Regierung von Chernarus zu beeinflussen.
Das US Marine Corps kümmert sich dabei um die Sicherung des „Camp Balota“ (NATO) und der Grenzlinie – stellt Wachpersonal für Checkpoints auf den Hauptverkehrsrouten und Wachpersonal für regelmäßige Patrouillen. Neben den Marines sind auch Teile der United States Army auf dem NATO-Flugfeld beim „Camp Balota“ stationiert, welche vorwiegend für die Einsätze in der Kampfzone herangezogen werden. Genaue Informationen über die Einsätze gelangen meist nicht an die Öffentlichkeit.

 RAF – Russian Armed Forces

Die Russische Friedenstruppe in Chernarus versucht ihrerseits die russischen Interessen in der krisengerüttelten Region durchzusetzen. Die Russen haben ihre Grenzlinie in Richtung Süden verlegt und bereits Teile von Chernarus annektiert.
Die russischen Truppenverbände sind am Nordwest-Flugfeld stationiert. Sie bestehen aus einem motorisierten Infanteriebattalion, das durch Panzerfahrzeuge, Artillerie und ein Helikoptergeschwader unterstützt wird. Der Kreml versucht die Gesamtsituation in der Region zu beruhigen und will eine weitgehende Eskalation vermeiden. Internationale Beobachter melden allerdings, dass sich bereits russiche Truppen in das Gebiet vorwagen, welches noch von der ChDKZ besetzt ist. Man geht davon aus, dass die Russen planen auch diese Gebiete widerrechtlich zu annektieren.

 


Quelle: eigene Darstellung in Anlehnung an Bohemia Interactive – ArmA2 – factions [Stand: 11.01.2015].


 Pfeil rechts Rück

 

Schreibe einen Kommentar